Vereinsleben

Unser Verein hat sich aus einer Gruppe Oschatzer Angler, die ca. 1951 das Hobby auch als „Broterwerb“ gemeinsam ausführten, gegründet – deshalb nehmen wir uns das Recht die Oschatzer „Urangler“ zu sein, da vorher kein regionaler Nachweis für Gemeinschaft existiert.

Durch den großen Mitgliederzuwachs in den Folgejahren wurde der Verein geteilt und eine Betriebsgruppe im Glasseidenwerk gegründet. 

Nach der Wende waren wir der einzige Anlaufpunkt im Altkreis Oschatz für die Fischereischein-Schulung.

 

Das Anglerparadies wurde zum Hausgewässer und mit einem Anglerheim ausgestattet, das leider jetzt wegen laufender Randale, finanziellen Problemen und überalterter Bausubstanz abgerissen wurde. Die Initiative der damaligen Mitglieder brachte Elektro- und Wasseranschluss, sowie einen Springbrunnen mit Pumpenhaus. Bootsanschaffung und Bootsstegbau für Gewässerpflege und Veranstaltungen folgten. Der Dorfteich Altoschatz diente der Besatzaufzucht und wurde jährlich mit großem Aufwand abgefischt, jetzt ist er allgemeines Angelgewässer. Ein Abfluss zum Stranggraben wurde gebaut und jetzt mit Hilfe der Stadt saniert.

 

Zur DDR-Zeit waren wir regional führend in der Jugendarbeit und dem Castingsport, leider durch die gesellschaftliche Wandlung und Vereinsüberalterung nicht mehr möglich.

 

Zur Zeit sind wir ca. 70 Mitglieder, Zu- und Abgänge halten sich die Waage und unsere Initiativen werden durch den Verlust des Anglerheimes sehr gedämpft. Neuzugänge sind herzlich willkommen, werden gern gegen Zahlung einer Aufnahmegebühr von 50 € nach den fischereirechtlichen Grundlagen aufgenommen, sowie der Verpflichtung jährlich mindestens 5 Stunden freiwillige Arbeit zu leisten. Die Beiträge werden den Vorgaben des "Dachverbandes" Anglerverband Leipzig e. V. angepaßt, dem wir als Mitglied angeschlossen sind.

Unsere Initiativen werden im Terminplan dokumentiert und mit mehr oder weniger Elan angenommen.

 

Wir haben die Größten ... !

                              

  

 

 

 

Auch in der Öffentlichkeit, wie in der Presse, sind wir durchaus gern präsent:   

                   

 

 

 

 

   

 

                                                      

                   

 

 

  

 

 

                                       

Aktuelle Informationen

Hinweis zur Talsperre Bautzen: Durchführung von Fischbestandsentnahmen

17.05.2019

Im Zeitraum vom 20.-25.05.2019 werden mit Hilfe berufsfischereilicher Fangmethoden auf der Talsperre Bautzen D 01-101 Fischbestandsentnahmen durchgeführt.

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Stellenausschreibung AVS: Mitarbeiter/in für Gewässerwirtschaft

14.05.2019

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Stellenausschreibung AVE: Mitarbeiter/in für Gewässerwirtschaft

14.05.2019

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Pressemitteilung zur Delegiertenversammlung

08.04.2019

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Angelvereine beteiligen sich am Frühjahrsputz

02.04.2019

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Mitgliederversammlung des AVL

16.03.2019

weitere Informationen auf der Webseite des Landesverband Sächsischer Angler e. V.

Verbandszeitschrift "Fischer & Angler in Sachsen" 

Ausgabe 1/2019 (PDF / 11,5 MB)

  • Fisch des Jahres 2019 - Atlantischer Lachs
  • Angelprasix: Angel-Englisch Teil 1
  • Gewässervorstellung: Zechenteich Großschirma

Weitere Ausgaben zum Download.

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr